Team- und Organisationsentwicklung,
Supervision, Coaching und Training
 

Teamentwicklung

Erfahrungsbereiche

Vorgehen

  • Moderation und Gestaltung von Teamentwicklungsprozessen: Rollen- und Ressourcenklärung, Verbesserung der Zusammenarbeit und Kommunikation, Optimierung von Arbeitsabläufen, Förderung der sozialen Kompetenzen und Verbesserung der Beziehungen zwischen Teammitarbeitenden
  • Konfliktklärung: Begleiten der Teams/Gruppen in Konfliktsituationen, Klärung und Bearbeitung der Konflikte 
  • Begleiten der Teams/Gruppen bei anstehenden wichtigen Entscheidungen oder Prozessen
  • Personalentwicklung: Entwicklungsprogramm für Führungspersonen, Selbstmanagement, Integration von neuen Mitarbeitenden
  • Das Erstgespräch dient dazu, gemeinsam die fachlichen und persönlichen Erwartungen, möglichen Ziele und Vorstellungen zu klären
  • In einem ersten Teamsetting kann geklärt werden, ob eine Zusammenarbeit überzeugend und potenziell dienlich ist
  • Gemeinsam werden die Modalitäten der Zusammenarbeit geklärt und eine Agenda erstellt
  • Begleitung/Moderation dieses dynamischen Prozesses, mithilfe von Modellen und dem integrativen Ansatz. 
  • Kontinuierliche gemeinsame Evaluation und Überprüfung möglicher Fortsetzung 


 

Organisationsentwicklung

Erfahrungsbereiche

Vorgehensweise

  • Klärung von Rollen, Prozessen und Strukturen
  • Visions- und Werteentwicklung und Implementation
  •  Begleitung in Change Prozessen
  • Konfliktbearbeitung
  • Bearbeitung von existenziellen Fragen und Problemstellungen 
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement
  • Das Erstgespräch dient dazu, gemeinsam die fachlichen und persönlichen Erwartungen, möglichen Ziele und Vorstellungen zu klären. Es dient der Entscheidungsfindung, ob eine Zusammenarbeit überzeugend und potenziell dienlich ist
  • Gemeinsam wird ein passendes Vorgehen entwickelt, um den Entwicklungsprozess optimal zu konzipieren
  • Die relevanten Mitarbeitenden und anderen Stakeholder werden in den Prozess eingebunden, sodass sie den Entwicklungsprozess mit Ihrer Perspektive, Ressourcen und Ideen bereichern. Dadurch wird der Veränderungsprozess von der Gesamtorganisation besser getragen und Widerstände reduziert
  • Mithilfe meines eigenen integrativen Ansatzes und der Erfahrung in Prozessbegleitung biete ich zieldienliche Vorgehensweisen, Reflexionen und Workshops an
  • Die internen Ressourcen werden miteinbezogen und ausgebaut
  • Bei komplexen, grösseren Projekten wird nach Bedarf mit langjährigen Kooperationspartnerinnen/-partner durchgeführt 
  • Regelmässige Rückmeldungen und gemeinsame Zielevaluationen



 

Beratung/Coaching

Erfahrungsbereiche

Vorgehensweise

  • Coaching von Fach- und Führungspersonen bei beruflichen Fragestellungen
  • Unterstützung von Einzelpersonen bei schwierigen Aufgaben, wichtigen Fragen zur eigenen Entwicklung, der persönlichen Weiterqualifizierung, Entscheidungsfindung oder Herausforderungen im beruflichen Alltag
  • Online Führungs-Coaching 
  • Das erste Gespräch dient dazu, die Beweggründe, fachlichen und persönlichen Erwartungen, möglichen Ziele und Vorstellungen zu klären und die aktuelle Situation zu schildern. Es hilf zudem der Entscheidungsfindung, ob eine Zusammenarbeit überzeugend und potenziell passend ist
  • Gemeinsames Erarbeiten/Definieren der Ziele und Themen, wie auch der Modalität der Zusammenarbeit
  • Der Coachingprozess wird laufend evaluiert und den vom Coachee gewählten Themen/Bedürfnissen angepasst



 

Training

Erfahrungsbereiche

Vorgehensweise

  • Gestaltung und Durchführung von Seminaren (z.B. Kommunikation, Themen aus dem Bereich der Psychologie, Konflikten, Selbstfürsorge und -management, Persönlichkeitsentwicklung, Lernverhalten)
  • Dozentin in Fortbildungen: Führungskräfteschulung, Kommunikation/Rhetorik, Konfliktmanagement, Selbstlernkompetenz
  • Workshops: Konzeption und Moderation gemäss Kundenwunsch
  • Das erste Gespräch dient dazu, die Beweggründe, fachlichen und persönlichen Erwartungen, möglichen Ziele und Vorstellungen zu klären
  • Nach der sorgfältigen Bedarfs- und Situationsklärung werden gemeinsam die Modalitäten der Zusammenarbeit definiert 
  • Interne oder externe Durchführung am Ort Ihres Wunsches




 

Gruppen- und Teamsupervision

Für mich ist die Gruppen- oder Teamsupervision ein Instrument, bei dem Fachpersonen mit ähnlichem beruflichen Hintergrund oder mit hoher psychischer Belastung und komplexen Tätigkeitsfeldern, sich mit konkreter Fragestellung und unter professioneller Leitung auseinandersetzten. Ich sehe es als ein Erkennens-, Lern- und Verstehensprozess, in dem man sich mit den eignen/fremden Wahrnehmungen, Vorstellungen, Erwartungen, Stärken und Schwächen befasst, reflektiert und den Handlungsraum erweitert. Es ist ein Instrument der Qualitätssicherung und Qualitätsentwicklung. Für Organisationen eine sinnvolle und ökonomische Alternative zur Einzelberatung.


Erfahrungsbereiche

Vorgehensweise

  • Begleitung von Fachpersonen zur Unterstützung und Weiterentwicklung ihrer Professionalisierung im beruflichen Handeln
  • Unterstützung der Gruppe/Team für eine optimale Rollengestaltung
  • Unterstützung bei der Bewältigung von Belastungen aus dem beruflichen Alltag 
  • Fallsupervisionen aus dem Bereich, Psychotherapie, Kinderpsychologie, Entwicklungspsychologie, Schule, Sozialpädagogik, Systemische Therapie
  • Das erste Treffen dient dazu, die fachlichen und persönlichen Erwartungen, möglichen Ziele und Vorstellungen zu klären, sowie die mögliche Zusammenarbeit zu prüfen
  •  Anfänglich wird gemeinsam das Gruppensetting, der Rhythmus und sorgfältig die allgemeinen Modalitäten des Ablaufs geklärt und definiert
  • Die Themen werden von den Teilnehmenden gebracht, ich als Supervisorin bin für die Methodik und Agenda verantwortlich


Nachfolgeregelung bei Familienunternehmen

Nachfolge ist immer ein bewegendes Ereignis. In Familienunternehmen durch die familiären Banden und die Verbundenheit jedoch noch um einiges komplexer. Dieses Angebot richtet sich vor allem an mittelständische Familienunternehmen, welche neben der ökonomischen oder juristischen Nachfolgeregelung noch eine Klärung in den emotionalen und zwischenmenschlichen Bereichen der Familiennachfolgeregelung benötigen. 


Erfahrungsbereiche

Vorgehensweise

  • Emotionale Dynamik, Widerstände und die persönlichen Herausforderungen von Geben und Nehmen in Familienunternehmen bearbeiten 
  • Konfliktklärung mit der gesamten Familie 
  • Klärung über die weitreichenden Lebensfragen und neue Lebensphase einleiten
  • Im Erstgespräch werden die persönlichen Erwartungen, Vorstellungen und Ziele geklärt. Wenn eine Zusammenarbeit als sinnvoll und zielführend erachtet wird, wird das weiter Vorgehen geplant
  • Der Einbezug aller betroffenen Familienmitglieder und Stakeholders soll möglichst früh geschehen. Dadurch werden die verschiedenen Perspektiven der Beteiligten erfasst und eine transparente Kommunikation möglich
  • Aufgrund meiner familientherapeutischen und organisations-beraterischen Erfahrungen wende ich diesbezügliche Modelle, Konzepte und Vorgehensweisen an
  • Die prozesshafte Beratung wird stetig evaluiert